> Zurück

Vortrag Promethea-Trauerbegleitung

Gisler Manuela 16.03.2017

Anlässlich unseres Jubiläumsjahres wollten wir einen Anlass nur für Erwachsene anbieten. Dazu haben wir am 15. März 2017 einen Vortrag zum Thema „Gibt’s im Himmel Pommes Chips? - Wenn Kinder trauern und was sie brauchen“ von der Referentin Frau Beate Weber organisiert.

In unserer Gesellschaft ist Trauer/Sterben/Tod oftmals ein Tabuthema und wir freuten uns sehr, dass 30 interessierte Personen bereit waren, sich damit auseinanderzusetzen. Beim anschliessenden Apéro konnte man sich austauschen und Frau Weber stand für persönliche Gespräche und Fragen zur Verfügung.

Aus meiner Sicht hat Beate Weber es verstanden, mit ihrer sympathischen und offenen Art gewisse Berührungsängste zu nehmen und aufzuklären, was innerhalb der Familie bei einem Schicksalsschlag vor sich geht. Ich fühle mich nun gestärkt im Verhalten gegenüber Trauernden und weiss, wie ich die Kinder in diese wichtigen Lebensthemen mit einbeziehen kann. Allgemein konnte ich viele hilfreiche und tröstliche Gedanken mit nach Hause nehmen… Ein herzliches Dankeschön an die Referentin und allen Teilnehmern für die grosszügigen Spenden in unser Kässeli!

Weitere Infos: www.promethea.ch

 

Berichte und Bilder